Vortrag "Chile: Land der Eis- und Sandwüsten"



Termin:
Mittwoch, 30. Januar 2013
Uhrzeit: 20.00 Uhr

Chile: Land der Eis- und Sandwüsten

Chile gilt als eines der geologisch interessantesten Länder Südamerikas, denn das schmale Land erstreckt sich mit seiner Länge von mehr 4.300 Kilometern über mehrere Klimazonen. Patagonien im Süden ist von beeindruckenden Eisgletschern eines der weltgrößten Schneefelder geprägt, und hier findet sich mit dem Torres del Paines der wohl schönste Nationalpark Südamerikas. Im Norden stoßen Besucher dagegen auf die Atacama, die trockenste Wüste der Welt. In den Anden kann man schließlich die höchstgelegenen Geysire der Welt und die ältesten Mumien der Welt bewundern. Mit neuestem Bildmaterial erleben Sie außerdem authentischen Bergdörfer und Nachfahren der Ureinwohner ebenso wie die Kulturzeugnisse der über 400 Jahre alten Hauptstadt Santiago de Chile und der Hafenstadt Valparaiso, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.


Ort:
Club Voltaire
Politik//Kultur//Kneipe seit über 45 Jahren direkt im Zentrum von Frankfurt in der Nähe der Hauptwache
Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt am Main
S und U-Bahnhof Frankfurt Hauptwache (2 Stationen von Frankfurt Hauptbahnhof)
S1, S2, S3, S4, S6, S8, S9
U1, U2, U3,U6, U7, U8
Verschiedene Parkhäuser

StartseiteSitemapKontaktImpressum